7 Fakten über Jagerbombs die du nicht verpassen darfst

Was sind Jagerbombs?

Jagerbombs sind ein Getränk bestehend aus einem Schnapsgetränk und einem Mischgetränk. Das Original besteht dabei aus Jägermeister und einem Energydrink. In Deutschland sagt man dazu auch Flying Hirsch oder Fliegender Hirsch (von „RedBull verleiht Flügel“).

 

Warum heißen Jagerbombs Jagerbombs?

Wahrscheinlich kommt der Name von der Art wie man das Getränk zubereitet. Man nimmt das Schnapsglas gefüllt mit Jägermeister und lässt es wie eine Bombe in das größere Glas, gefüllt mit einem Mischgetränkt, in der Regel Energy, fallen. Vergleichbar mit „to drop a bomb“ vom englischen „eine Bombe fallen lassen“.

Woher kommen Jagerbombs?

Man munkelt, dass ein bekannter, deutscher Kräuterlikör bei der Erfindung involviert war.

Wo gibt es Jagerbombs?

Jagerbombs sind vorallem außerhalb von Deutschland sehr bekannt. Im vereinigten Königreich und den USA sind diese sehr populär. Aber auch in Spanien, oder Griechenland gibt es Variationen von Jagerbombs.

Wie trinkt man Jagerbombs?

Man trinkt sie, indem man das Schnapsglas in das größere Glas fallen lässt. Anschliessend hebt man das Glas wie ein normales Trinkglas. Hier muss man jedoch vorsichtig sein und aufpassen, dass das Schnapsglas nicht herunterrutscht.

Beide Getränke laufen jetzt gleichzeitig in den Mund. Allerdings bleibt der Geschmack von beiden Getränken erhalten, da sie sich nicht wie bei einem Longdrink komplett vermischen.

how-to-partycup.

Gibt es noch andere Namen dafür?

Auch wenn sich der Name Jagerbombs oder Flying Hirsch auf die Mischung aus einem Energydrink und Kräuterlikör beschränkt, kann man seiner Fantasie natürlich freien Lauf lassen.

In Deutschland kennt man vorallem das sogenannte U-Boot. Dabei lässt man ein 2cl Schnapsfläschchen in einen Willibecher fallen und trinkt dieses Glas genau so wie eine Jagerbomb. Der Unterschied hier ist, dass das Schnapsfläschchen komplett „untertaucht“. Das funktioniert auch mit einem offenen Schnapsglas, denn die beiden Getränke vermischen sich nur teilweise.

Im Normalfall ist das größere Glas aber nur so hoch gefüllt, dass das Schnapsglas noch darin stehen kann.

Neben Bier, Energy und Kräuterlikör kann man natürlich auch andere Getränke wie Wodka oder Sekt in Kombination nehmen.

Wobei Getränke mit sehr viel prickelnder Kohlensäure problematisch als Shot zu trinken sind.

becher_click

Am besten sind Jagerbombs mit unserem Flying Hirsch Becher (hier ansehen)